Inhaltsbereich


Nils Petersen

06.12.1988, Stürmer

Nils Petersen ist grundsätzlich ein sehr heimatverbundener Mensch. Sein geradliniger Charakter, sein Ehrgeiz und nicht zuletzt seine Top-Leistungen haben ihn nun zum FC Bayern München gebracht, wo sich der Familienmensch mit seiner Freundin für einen längeren Aufenthalt eingerichtet hat. Nils Petersen lebt Fußball wie kaum ein Zweiter. Das liegt schon in der Familie, sein Vater ist Trainer und war sein erster großer Förderer.

Nils Petersen entschied sich kurz nach seinem Wechsel von Jena nach Cottbus (2009) für die Agentur von Lars-Wilhelm Baumgarten. Zu der Zeit hatte er bei Cottbus‘ damaligem Trainer Bojan Prasnikar den Status eines jungen Ergänzungsspielers, der zumeist im U23-Team in der Regionalliga spielte. Seinen ersten Einsatz in der Bundesliga feierte er am 34. Spieltag 2008/09, worauf die Berufung für 2 Spiele in die U21-Nationalmannschaft folgte.
Nach überwiegend kurzen 2. Liga-Einsätzen in der Hinrunde 2009/10 folgte die Leistungsexplosion mit 34 Liga-Toren in 1,5 Jahren. Mit der bekannten Folge des Wechsels zum FC Bayern München!

In seiner ersten Saison für den Rekordmeister durfte Petersen in 15 Partien in Meisterschaft, Pokal und Champions League für die erste Mannschaft auflaufen und erzielte dabei 4 Tore.

Um noch mehr Spielpraxis zu sammeln, ließ sich Nils für die Saison 2012/2013 an den SV Werder Bremen ausleihen, aber nicht ohne seinen Vertrag beim FC Bayern um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Sein größter sportlicher Erfolg bisher: Torschützenkönig der 2. Bundesliga 2011 mit 25 Toren.

 

Nils Petersen
Nils Petersen

Rechter Inhaltsbereich