Inhaltsbereich


Martin Amedick

06.09.1982, Innenverteidiger

Martin Amedick ist das, was man als einen Führungsspieler oder den „Kopf einer Mannschaft“ bezeichnet. Er ist kommunikativ, zielorientiert und besitzt neben dem großen Kämpferherz einen ausgeprägten Verstand. Keine Einheit ist ihm zu viel und genau dieses „Mehr“ ist sein Erfolgsgeheimnis. Die richtige Einstellung und weltoffene Art wurde ihm von kleinster Kindheit an von seinem Vater beigebracht, der als Unternehmensberater tätig ist.  Mit seiner Frau und seinem Hund lebt er in der Umgebung von Frankfurt.

2001 schloss er sich als Amateurspieler von Arminia Bielefeld Lars-Wilhelm Baumgarten an. Es folgte 2002 ein Profivertrag und 2004 der Wechsel nach Braunschweig. Zwei Jahre später ging ein Traum in Erfüllung: Martin Amedick wechselte nach Dortmund. Als Leitwolf wurde er 2008 vom 1. FC Kaiserslautern in die Pfalz geholt, wo er als Kapitän maßgeblichen Anteil am Aufstieg des FCK in die Bundesliga hatte. Im Winter 2011/2012 wechselte Amedick zu Eintracht Frankfurt in die 2. Bundesliga und schaffte dort erneut den Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Martin Amedick
Martin Amedick

Rechter Inhaltsbereich